Wolfgang Bartels Photographie

      Wolfgang Bartels
fotografischer Autodidakt
    2008

Ehrenpreis für Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung der UNICEF "VI. Internationale Biennale der Künstlerischen Fotografie - Das Kind", Posen, Polen

    2008 Begegnung mit Prof. Robert Häusser, Mannheim
    2013 8. Juli bis 9. September 2013 "Zwischen Mystik und Abstraktion"
Fagus-Galerie im UNESCO Welterbe Fagus-Werke, Alfeld / Leine
mit Beamershow über fotografisches Werk 1979 bis 2013
    2015  "Mystische Orte - Mystische Landschaften",
Katholische Akademie Stapelfeld, Cloppenburg - Stapelfeld
    2015 "Mystische Momente - Abstrakte Realitäten", Magdalenenkapelle,
Kulturverein SCENA Burgdorf / Hannover
    2016 "Photographisch auf den Spuren von Johann Sebastian Bach",
Feierabend Akademie in Zusammenarbeit mit SCENA,
Pauluskirche Burgdorf / Hannover
    2016 Begegnung mit RAX (Ragnar Axelsson) in Island
    2016 "Architektur und Mensch", fineartforum / Kulturwerkstatt Paderborn
    2018 "Nigeria zwischen Tradition und Moderne", DAA Deutsche Angestellten - Akademie, Hannover
    2018 "Retrospektive - Fotografien von Wolfgang Bartels", anläßlich des 70. Lebensjahres, Bomann - Museum Celle
       
      zahlreiche Bilder in privaten und öffentlichen Sammlungen, insbesondere im Canadian Museum of Civilization, Ottawa/Gatineau, Kanada – Glenbow Museum Art Gallery Library Archives, Calgary, Kanada – Drents Museum, Assen, Niederlande - Fotomuseum der Stadt Kappeln, Deutschland – Sammlung Gert Schnakenwinkel (GAFF), Rotenburg/Wümme - Sammlung Robert Werling, Santa Barbara, USA – Sammlung des „Haus der Fotografie Hannover e.V.“ im Sprengel Museum Hannover – Übernahme der kompletten Ausstellung „Moorscapes – A Vanishing Legacy“ durch das Niedersächsische Landesmuseum Hannover in dessen permanente Sammlung nach Abschluß einer internationalen Tour, Sammlung Robert Häusser, Sammlung RAX (Ragnar Axelsson), Island
      arbeitet heute vorwiegend in schwarz-weiß
seit 1992 intensive Beschäftigung mit der amerikanischen Westküsten – Fotografie, seit 2002 zunehmende Auseinandersetzung mit der Streetlife Photography